3 Gedanken zu “Neues aus dem Atelier

  1. ein klapprechnerpolyphem!
    es nimmt kein gutes ende wenn schiffbrüchigen keine gastfreundschaft gewährt wird und die umwelt nur einäugig virtuell wahrgenommen werden kann. ob´s dem modernen menschen eine lehre ist?
    gruß, h.

  2. Danke, Hartmut, für Ihre Assoziationen zu meiner Bagatelle.
    Bildsprache liefert eben keine eindeutige Gebrauchsanleitung.
    Bei zunehmender individueller Entfaltung leben wir in so weit von einander entfernten Bildwelten. Da grenzt es an Wunder, wenn sich Verständnis einer Bildkreation auf gleicher Wellenlänge ergeben sollte.
    Gruß, D.M.

    • es wäre traurig/langweilig wenn es anders wäre.

      grundsätzlich können worte bildern nie ganz gerecht werden.
      und was man nicht sagen kann muss man zeigen.

      ein bild sagt bekanntlich mehr als tausend worte.

      gruß, h.

Schreibe einen Kommentar zu hartmut Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.