Was ist phantastischer als die Wirklichkeit?

 

(Aus der SZ vom 22.10.12)

Leichenwagen kennen wir ja alle; aber dass auch regelrechte Transporter für Leichen auf unseren Straßen herumfahren, war mir neu. Vielleicht waren auch die Diebe überrascht, als sie den Inhalt ihres Beutefahrzeugs nach Brauchbarem durchsuchten – oder ging es etwa darum, irgendjemandem möglichst viele Leichen zu besorgen. In einem Kriminalroman jedenfalls würden die Leser den Einfall mit den zwölf Leichen im gestohlenen Transporter für überspannte Phantasie halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.