Erschreckend ordentlich

180214

(Scraffito in Gießen)

Wo sich vordem der Volkszorn rücksichtslos und hastig mit zufällig vorhandenen Farben ausgetobt hätte, werden heute die Flächen gleich zu Anfang  sorgfältig und “nach den Regeln der Kunst“ von Könnern besetzt. Das sieht sehr viel besser aus als das übliche wüste Geschmiere; aber es ist auch sehr, sehr brav.

Wie mal ein österreichischer Politiker gesagt hat: “Erst geht man in der Lederjacke zur Demo, und später im Frack zum Opernball .“

2 Gedanken zu “Erschreckend ordentlich

    • Ja, so kann man es sehen; darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
      Vielleicht müssen die Sprayer vom Dienst auch gewissen Formanforderungen der Bank genügen?
      Gruß, D.M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.