Gedankensplitter

Wieviel “ich“ könnte man bei einer Zeitreise überhaupt mitnehmen? Wäre nicht zwangsläufig mit dem Wechsel in den Bewusstseinsstand einer anderen Zeit auch eine Veränderung dessen verbunden, was wir das Ich nennen? Vielleicht wäre sogar mit seinem Verlust zu rechnen . . .

2 Gedanken zu “Gedankensplitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.