Preiswürdige Lesechampions

Hin und wieder habe ich von Leuten gehört, die zum wiederholten Mal Prousts Recherche gelesen haben oder “schnell noch mal“ Zettels Traum. Das kam mir fast unglaubhaft und wie aus einer anderen Welt vor.

Aber jetzt wurde mir vorgeführt, wie jemand aus meinem Bekanntenkreis in wenigen Tagen den Ulysses gelesen hat – und das so nebenher bei starker beruflicher Belastung!

Ich Leseschnecke habe dafür, wenn auch mit mancherlei Unterbrechungen, Jahre gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.