2 Gedanken zu “Aus einer Merkbuchseite

  1. Geheimnisvoll und abenteuerlich – das kommt mir beim Betrachten dieser Skizze in den Kopf… Deine Einträge sind immer wieder so erfrischend und abwechslungsreich.
    „Zettels Traum“ war unser Alptraum im Germanistikstudium, aber auch sehr inspirierend. Gut, dass das Werkeln mit Pinsel und Farben keine solch dicken Wälzer produziert!

  2. Danke, Susanne, für den freundlichen Zuspruch – durchaus interessant, was man mit den neuen Medien alles so machen kann, aber leider auch ganz ephemer und so viel flüchtiger, als was uns von früher überliefert wurde. Liebe Grüße, D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.